News - Aktuelles über Dianas Engagements und Aufnahmen

 

Diana Damrau hat eine ereignisreiche Weihnachtszeit vor sich. Auf dem Programm steht eine Reihe von Fernsehauftritten, angefangen mit einem LIVE-Interview im ZDF Morgenmagazin am 29. November von ungefähr 8:20 Uhr bis 8:50 Uhr. Der Konzertmitschnitt aus der Dresdner Frauenkirche vom 26. November wird am 11. Dezember ab 17:55 Uhr im ZDF zu sehen sein (Video verfügbar bis 11.12.2023).  Am 18. Dezember wird im Bayerischen Rundfunk ein 15-minütiges Porträt unter dem Titel „Advent und Weihnachten mit Diana Damrau“ zu sehen sein, in dem Diana uns in ihre Heimatstadt Günzburg mitnimmt, aus ihrer Kindheit erzählt und verrät, was ihr als Mutter von zwei Kindern in der Weihnachtszeit besonders wichtig ist. Die Sendung wird um 18:45 Uhr ausgestrahlt. Zu guter Letzt wird Diana Damrau am 24. Dezember in der ZDF-Sendung „Weihnachten mit Jonas Kaufmann“ zu sehen sein, die in der St. Annenkirche in Annaberg-Buchholz aufgezeichnet wurde.

Bei den Konzerten auf Dianas Weihnachtstournee kann das Publikum mit Auszügen aus dem jüngst veröffentlichen Album „My Christmas“ weihnachtliche Vorfreude genießen. Um Tickets für ein Konzert in deiner Nähe zu kaufen, findest du alle nötigen Informationen unter folgenden Links.

Mehr

Nobelpreiskonzert

Als Star des diesjährigen Nobelpreiskonzerts wird Diana Damrau am 8. Dezember zu Ehren der Nobelpreisträger in Stockholm auf der Bühne stehen und ihr Debüt am Konzerthaus der schwedischen Hauptstadt geben. Bei dem Konzert im Vorfeld der Verleihung der Nobelpreise wird auch das Königliche Philharmonische Orchester unter der Leitung des österreichischen Dirigenten Manfred Honeck zu hören sein, auf dem Programm stehen unter anderem Arien von Mozart.
Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Konserthuset Stockholm. Dieses Konzert ist ausverkauft.

Mehr

Adventskonzert

Am Vorabend des Ersten Advent, dem 26. November, gibt Diana Damrau gemeinsam mit Mauro Peter, Nicole Chirka und Martin-Jan Nijhof ein Adventskonzert in der Dresdner Frauenkirche. Der Konzertabend unter dem Dirigat von Marie Jacquot verspricht unvergesslich zu werden. Auf dem Programm stehen u. a. Werke von Bach, Händel, Mozart und Humperdinck. Für alle, die nicht live dabei sein können, wird das Konzert am 11. Dezember 2022 um 17.55 Uhr vom ZDF ausgestrahlt.

Mehr

BELLcanto in Prague

Über die letzten Jahre hat der britische Komponist Iain Bell eine Reihe von Liederzyklen und Arien speziell für Diana Damrau und Petr Nekoranec geschrieben. Am 8. November präsentieren die beiden diese Werke live in der Smetana Hall in Begleitung des Prague Philharmonic Orchestra unter dem Dirigat von Rastislav Štúr. Auf dem Programm stehen außerdem Arien und Duette von Donizetti und Bellini neben Arien aus Iain Bells Opern „A Harlot’s Progress“, „Jack the Ripper: The Women of Whitechapel“ und „In Parenthesis“.

Mehr

Zusätzlich zu den drei Tracks, die bereits im letzten Jahr erschienen sind, kannst du jetzt auch Diana Damraus Version von „Süßer die Glocken nie klingen“ anhören, bevor ihr Weihnachtsalbum „My Christmas“ am 4. November erscheint. Du kannst „My Christmas“ auf Amazon oder iTunes vorbestellen oder „Süßer die Glocken nie klingen“ jetzt auf IDAGIO streamen. Weitere Informationen über diese Aufnahme finden Sie hier.

Mehr

Ende August geht Diana Damrau mit einem ihrer langjährigen musikalischen Partner, dem Harfenisten Xavier de Maistre, auf Tournee und präsentiert ein neues Programm mit Liedern von Franz Schubert, Gioachino Rossini, Gabriel Fauré und Claude Debussy. Die beiden werden bei den Salzburger Festspielen und der Schubertiade zu hören sein, ebenso wie am Theater Gütersloh und in der Londoner Wigmore Hall.

Über ihre letzte gemeinsame Tour schwärmte Broadway World: „Ihr Auftritt am Mittwoch im Palau war einer jener Abende, die selbst diejenigen verzaubern können, deren Fall diese Art von Musik nicht unbedingt ist.“

Alle Termine und Orte der Tournee finden sich unten.

Mehr

Diesen Sommer wird Diana Damrau endlich ihr mit Spannung erwartetes Debüt als Gräfin Madeleine in Capriccio am Prinzregententheater in München geben, nachdem die ursprünglich geplanten Aufführungstermine ihres Rollendebüts aufgrund von Corona-Beschränkungen abgesagt werden mussten. Als weltweit gefeierte Strauss-Interpretin wird Diana Damrau als Madeleine mit Sicherheit unvergesslich sein. Die Premiere ist bereits ausverkauft.

An Diana Damraus Seite werden Michael Nagy, Pavol Breslik, Vito Priante, Tanja Ariane Baumgartner, Kristinn Sigmundsson und Toby Spence zu hören sein. Lothar Koenigs hat die musikalische Leitung in fünf Aufführungen von David Martons Inszenierung am 17., 20., 23., 25. und 27. Juli.

BR-KLASSIK überträgt die Premiere „Capriccio“ live im Radio: am Sonntag, den 17. Juli ab 19:00 Uhr.

Mehr

Am 24. April ist Diana Damrau an der Seite von Bassist Nicolas Testé und Pianist Maciej Pikulski im The Broad Stage zu hören und präsentiert einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen Liederabend mit Auszügen aus Opern und Operetten sowie einer Reihe von Liedern und Songs.

Das vielfältige Programm umfasst Chansons von Duparc, Lieder von Strauss und Rachmaninow, Arien und Duette aus Anna BolenaI Puritani, La Gioconda, Hamlet und La reine de Saba, Auszüge aus Lehars Operetten Zigeunerliebe, Eva und Paganini, zwei Stücke für Klavier solo von Chopin und Rachmaninow sowie Highlights aus Musicals von Rodgers und Hammerstein, Lerner und Loewe und eine neue Komposition von Brad Ross, „How Sad No One Waltzes Anymore“.

Mehr

Vier Jahre nach ihrer triumphalen Tour mit Wolfs Italienischem Liederbuch gehen Diana Damrau und Jonas Kaufmann wieder auf eine gemeinsame Europatournee. An der Seite ihres langjährigen Begleiters Helmut Deutsch am Klavier interpretieren die beiden Stars Lieder von zwei der bedeutendsten romantischen Liedkomponisten: Robert Schumann und Johannes Brahms. Auf einem Konzertprogramm voll ergreifender Emotionen stehen Lieder, welche die Liebe in all ihren Facetten präsentieren: Träumerei und Sehnsucht, das Glück der Erfüllung, Enttäuschung und Entbehrung. Schumann und Brahms haben viele dieser Lieder für Roberts Ehefrau Clara geschrieben, in die sich Johannes verliebte als Robert bereits erkrankt war. Aus der stürmischen Liebesbeziehung zwischen Johannes und Clara wurde nach Roberts Tod eine lebenslange Freundschaft. Die Lieder zelebrieren die Macht der Liebe, die für die Romantiker eine magische Kraft war und den Übergang von der Jugend zum Erwachsenenalter markierte.

Alle Konzertdaten und -orte finden sich unten

Mehr

Mehr laden