News - Aktuelles über Dianas Engagements und Aufnahmen

 

Nach ihrem gefeierten Rollendebüt als Anna Bolena an der Staatsoper Zürich („Was die Sängerin, die zu den ganz Großen ihres Fachs gehört, bei der Premiere an gesanglichen Subtilitäten und darstellerischer Kraft bietet, kann gar nicht mit Worten beschrieben werden“ – Neue Zürcher Zeitung) kehrt Diana Damrau auf die Bühne der Wiener Staatsoper zurück und singt vom 12.-22. Februar einmal mehr die Rolle der tragischen Regentin. Dieses Mal ist Erwin Schrott als Enrico VIII. zu hören, Ekaterina Semenchuk ist Giovanna Seymour, Pene Pati ist Lord Riccardo Percy, Szilvia Vörös ist Smeton und Dan Paul Dumitrescu ist Lord Rochefort.

Mehr

Diana Damrau und Richard Strauss – das ist ein magisches Zusammenspiel von Musik, Gesang und Sprache. Unter dem Dirigat von Jérémie Rhorer präsentierte die Starsopranistin am 04. September 2021 gemeinsam mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen Lieder von Richard Strauss, gefolgt von den „Metamorphosen“ in „Der Glocke“ Bremen.

Mehr

Pünktlich zum Beginn der Vorweihnachtszeit präsentiert diese digitale Weihnachts-EP drei Tracks von einem Album, das die umwerfende Sopranistin Diana Damrau mit dem dynamischen Dirigenten Riccardo Minasi und der NDR Radiophilharmonie aufgenommen hat. Das vollständige Weihnachtsalbum erscheint im Herbst 2022. Bis dahin versammelt diese EP César Francks schwebendes, aber inbrünstiges „Panis Angelicus“, eine Arie aus Bachs Weihnachtsoratorium – das liebliche „Flößt mein Heiland“ mit seinen entzückenden Echo-Effekten – und das ausgelassene „Erwach, frohlocke, o Tochter von Zion“ („Rejoice greatly“ im englischen Original) aus Händels Messias.

Die digitale EP ist erhältlich auf Amazon und iTunes!

Jetzt auf IDAGIO streamen.

Mehr

Diana Damrau kehrt nächsten Monat ans Opernhaus Zürich zurück, um ihr mit Spannung erwartetes Debüt in der Titelrolle von Donizettis Anna Bolena zu geben, der zweiten Oper aus Donizettis Tudor-Trilogie, die in Zürich auf die Bühne gebracht wird. Bereits 2018 übernahm Diana Damrau in der Zürcher Produktion von Maria Stuarda die Rolle der Königin („Damrau war musikalisch und dramatisch überwältigend… ihr klarer und weicher Gesang und ihre scheinbar grenzenlose Atemkontrolle waren außergewöhnlich.“ – Operawire).

An ihrer Seite singt Luca Pisaroni den König Heinrich VIII. und Karine Deshayes die Rivalin Jane Seymour. Die Inszenierung liegt wiederum in den Händen des amerikanischen Regisseurs David Alden und Enrique Mazzola, ein ausgewiesener Experte im italienischen Belcanto-Repertoire, steht erneut am Pult der Philharmonia Zürich. Die Aufführungen finden vom 5. Dezember bis zum 13. Januar statt.

Mehr

Im Oktober präsentiert Diana Damrau wieder bei zwei Konzerten ihr Programm mit spanischen Liedern sowie Werken von Robert Schumann, Henri Duparc und Richard Strauss. Am 12. Oktober tritt sie an der Seite von Maciej Pikulski in der Londoner Wigmore Hall auf, während bei dem Liederabend am 17. Oktober an der Opéra National de Bordeaux wieder Helmut Deutsch am Klavier zu hören sein wird.

Mehr

Royal Affairs auf Tour

Diana Damrau und Nicolas Testé gehen einmal mehr mit ihrem Programm „Royal Affairs“ auf Tournee und präsentieren Arien und Duette gekrönter Häupter aus Opern. Zu hören sind die beiden am 25. September im Koningin Elisabethzaal in Antwerpen, beim Festival der Nationen in Bad Wörishofen am 2. Oktober, zum Dmitry-Hvorostovsky-Festival am 24. Oktober, und am 31. Oktober im Konzerthaus Dortmund. Pavel Baleff dirigiert sowohl das Antwerp Symphony Orchestra als auch das Münchner Rundfunkorchester.

Mehr

Edit: Due to illness, Ms. Damrau has sadly had to withdraw from this performance.

Gustavo Dudamels Antrittskonzert als neuer Musikdirektor der Opéra de Paris findet am 22. September im Palais Garnier statt und präsentiert eine Auswahl von Opernauszügen. Diana Damrau ist in zwei Rollen zu hören, die sie zuvor noch nie gesungen hat: Sie singt die Marschallin im Trio aus dem dritten Akt und im Schlussduett von Richard Strauss‘ Der Rosenkavalier an der Seite von Sabine Devieilhe als Sophie und Ekaterina Gubanova als Octavian, sowie Alice in der Schlussszene aus Verdis Falstaff mit Gerald Finley in der Titelrolle, Sabine Devieilhe als Nanetta, Marie-Andrée Bouchard-Lesieur als Meg, Clémentine Margaine als Quickly, Matthew Polenzani als Fenton, Tobias Westman als Bardolfo, Kiup Lee als Dr. Cajus, Timothée Varon als Ford und Aaron Pendleton als Pistola.

Mehr

Im kommenden Monat ist Diana Damrau einmal mehr mit einer Auswahl der schönsten Lieder von Richard Strauss zu hören. Auf dem Programm ihrer Konzerttournee stehen unter anderem „Das Rosenband“, „Ständchen“, „Freundliche Vision“, „Wiegenlied“, „Zueignung“ und „Allerseelen“. Die Tournee beginnt mit einem Konzert in der Glocke in Bremen am 4. September, gefolgt von Auftritten in der Hamburger Elbphilharmonie am 7. September, beim Enescu Festival am 12. September, in der Philharmonie de Luxembourg am 16. September und im Théâtre des Champs-Elysées am 18. September.

Mehr

Foto: Rebecca Fay

Diana Damrau wird bei der diesjährigen Europäischen Kulturpreisgala am 28. August im Opernhaus Bonn auftreten. Auch Startrompeter Till Brönner, die Scorpions, Sängerin Katie Melua, die Schauspieler Tobias Moretti und Jan Josef Liefers, Unternehmer Nico Rosberg, Schauspielerin, Moderatorin und Fair-Fashion-Botschafterin Barbara Meier sowie Unternehmerin und Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Katarina Witt werden an diesem besonderen Abend auf der Bühne stehen. Die Veranstaltung wird präsentiert von der Sopranistin Annette Dasch und dem Kulturjournalisten Axel Brüggemann.

Mehr

Mehr laden