News - Aktuelles über Dianas Engagements und Aufnahmen

 

For her first concert with an orchestra and a live audience since the pandemic measures started, Diana Damrau and Nicolas Testé come together on the stage of the Sintra Festival on June 10, with Pavel Baleff conducting the Orquestra Metropolitana de Lisboa, for an evening of arias and duets featuring royal characters in Italian and French romantic opera.

Mehr

Kunstminister Bernd Sibler hat dem internationalen Opernstar Diana Damrau gestern in München das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht. Die aus dem schwäbischen Günzburg stammende und weltweit gefeierte Sängerin hatte die hohe Auszeichnung von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier für ihre kulturellen und gesellschaftlichen Verdienste verliehen bekommen.

Mehr

On June 1, Diana Damrau joins pianist Helmut Deutsch once again, this time at the Wiener Staatsoper, to sing a recital of Lieder and Spanish songs, featuring works by Clara and Robert Schumann, Enrique Granados, Fernando Obradors, Joaquín Turina and Richard Strauss. Their last two performances, in Baden-Baden and Essen, were livestreamed; this concert will be performed with a live audience in the theatre. She will also perform at the new season announcement of the Wiener Staatsoper on June 3.

Mehr

„Was ich im Liederabend immer mache, wenn ich Programme zusammenstelle, ist, dass ich eine Reise plane, auf die ich die Zuhörer mitnehme“, sagt Diana Damrau. Nach ihrem gefeierten Abend im Februar 2018, als sie gemeinsam mit Jonas Kaufmann und dem Pianisten Helmut Deutsch das „Italienische Liederbuch“ von Hugo Wolff interpretierte, kehrt die internationale Operndiva nach Essen zurück, um mit einer neuen Auswahl ihrer Liebe zum intimen Klavierlied zu frönen. Zu erwarten sind Minidramen, welche die Sopranistin mit ihrer reichen stimmlichen Farbpalette und differenzierten Textgestaltung zu musikalischen Ereignissen formen wird. Mit dabei als souveräner, differenzierter Klangregisseur ist auch diesmal Helmut Deutsch, der Diana Damrau seit nunmehr schon 15 Jahren begleitet.

Das Programm umfasst Werke von Clara Schumann, Enrique Granados, Fernando Obradors, Joaquín Turina, Richard Strauss und Robert Schumann. Nach der Live-Übertragung am 14. Mai, ist das Konzert noch bis zum 11. Juni 2021 aufrufbar.

Mehr

Diana Damrau kehrt am 3. April ins Festspielhaus Baden-Baden zurück. In Begleitung von Helmut Deutsch am Klavier interpretiert sie Schumanns Frauenliebe und -leben neben weiteren Liedern von Clara und Robert Schumann sowie von Richard Strauss. Außerdem bringen spanische Melodien mediterranes Flair auf die Bühne des Festspielhauses und in Ihr Zuhause.

Mehr

UPDATE: Diese Tournee musste aufgrund von COVID-19 abgesagt werden. Diana Damrau und Helmut Deutsch werden das Programm am 3. April bei einem Konzert in Baden-Baden spielen, das als kostenloser Live-Stream übertragen wird.

Diana Damrau geht Ende März auf eine kurze Recital-Tour durch Europa. Ursprünglich waren auch Auftritte in Bordeaux und New York geplant, die leider aufgrund von COVID-19 abgesagt werden mussten.

Das erste Konzert findet am 26. März im Theater Essen statt, gefolgt von einem Auftritt in der Wiener Staatsoper am 29. März und dem Abschluss der Tournee in der Wigmore Hall am 7. April.

Der Pianist Helmut Deutsch, mit dem Diana Damrau seit 15 Jahren zusammenarbeitet, wird sie auch auf dieser Tournee begleiten. Das Programm beinhaltet Werke von Franz Schubert, Richard Strauss und anderen, sowie spanische Lieder.

Mehr

UPDATE: Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen kann Diana Damrau nicht nach Berlin reisen. Die Sopranistin Camilla Nylund wird sie vertreten.

Am 27. Februar kehrt Diana Damrau dank der Digital Concert Hall auf Ihre Bildschirme zurück!

Das Programm stellt unter dem Titel “The Golden Twenties” drei kontrastierende musikalische Welten gegenüber: Hindemiths Neues vom Tage, Busonis Tanz-Walzer für Orchester und Künstlerleben von Johann Strauss II werden gefolgt von Diana Damraus Interpretation ausgewählter Lieder von Richard Strauss: Das Rosenband, Ständchen, Freundliche Vision, Wiegenlied, Allerseelen, Zueignung und Morgen. Zum Abschluss des Konzertabends singt der Rundfunkchor Berlin Die Tageszeiten von Richard Strauss.

Mehr

UPDATE: Diese Auftritte mussten aufgrund von COVID-19 abgesagt werden.

Das Jahr beginnt mit Diana Damraus mit Spannung erwarteten Debüt in Richard Strauss’ Capriccio, einer Oper, die sich um eine der zentralen Fragen der Aufklärung dreht: Was ist wichtiger, die Musik oder der Text? Wer wird es schaffen, das Herz der Gräfin Madeleine zu erobern – der Dichter Olivier oder der Musiker Flamand?

Diana Damrau ist in einem hochkarätigen Sängerensemble neben Wolfgang Koch, Pavol Breslik, Audun Iversen, Günther Groissböck, Ekaterina Gubanova, Graham Clark, Sydney Mancasola, Xabier Anduaga und Luke Stoker zu hören. Sollte es keine Absagen aufgrund von COVID-19 geben, werden die Aufführungen zwischen dem 26. Januar und dem 21. Februar stattfinden.

Mehr

Im Rahmen eines dreitägigen Workshops wird Diana Damrau mit Nachwuchskünstlern aus dem Internationalen Opernstudio der Oper Zürich arbeiten. Auf dem Programm stehen Lieder von Schubert, Schumann, Brahms, Richard Strauss, Wolf und Reger. Freunde der Oper Zürich haben exklusiv die Gelegenheit, den Workshop am Mittwoch, 16. Dezember 2020, von 18:00 bis 21:00 Uhr mitzuerleben. Das Abschlusskonzert findet am Donnerstag, 17. Dezember 2020, um 19:00 Uhr statt. Die Videos sind hier von Freitag, 25. Dezember 2020, 18:00 Uhr bis Sonntag, 17. Januar 2021, 24:00 Uhr on demand verfügbar.

Die drei jungen Künstler des Internationalen Opernstudios sind Tenor Andrei Skliarenko, Bariton Yuriy Hadzetskyy und Bass Brent Michael Smith, die von Adrian Kelly am Klavier begleitet werden.

Tickets für den Livestream sind ab 11:00 Uhr am Montag, 7. Dezember, ausschließlich unter dieser Telefonnummer erhältlich: +41 44 259 58 52 (Montag bis Freitag von 11:00 bis 18:00 Uhr).

Mehr

Mehr laden