Artikel

 

Augsburger Allgemeine

Im vergangenen Jahr hat Günzburgs Starsopranistin die Nachfolge-Auszeichnung des Echo erhalten. Nun gibt es eine zweite Auflage – und Diana Damrau ist erneut unter den Nominierten.

Sie war die Allererste, die als „Sängerin des Jahres“ im vergangenen Herbst den neuen Musikpreis entgegennehmen durfte: Jetzt ist Günzburgs Opernstar Diana Damrau erneut unter den Nominierten für den Opus Klassik, den Nachfolgepreis des Echo.

Mehr

Berliner Morgenpost

Diese Partie hat sich Diana Damrau schon lange gewünscht. Vor acht Jahren war sie schon einmal in Washington als Ophélie in „Hamlet“ engagiert, doch wegen ihrer Schwangerschaft durfte sie nicht fliegen. In diesem Jahr ist es nun endlich soweit. Im März hat sie in Barcelona – mit viel zu wenigen Proben – ihr Rollendebüt gegeben. Sie ist froh, dass sie sich jetzt an der Deutschen Oper in Berlin noch einmal mit allen Facetten der Oper auseinandersetzen kann. Am Montag findet die konzertante Premiere statt.

Diana Damrau spricht voller Begeisterung über die Partie: „Die Musik ist einfach überwältigend. Sie ist so vielschichtig, darin stecken Offenbach und Wagner. Es klingt wie französischer Belcanto, aber mit einem großen dramatischen Einschlag. Die Stimme muss Höhe, Flexibilität und Brillanz haben, aber eben auch die nötige Durchschlagskraft.“

Mehr

Das Opernmagazin

Wer Diana Damrau als Maria Stuarda und mit ihrem Meyerbeer-Programm in der Deutschen Oper Berlin erlebt hat, wird wissen, dass ein Konzert mit ihr zu den Höhepunkten der Saison gehört. Nun also schlüpft sie in die Partie der Ophélie an der Seite von Florian Sempey als Dänenprinz, Nicolas Testé als Claudius, Eve-Maud Hubeaux als Gertrude u. a. in der konzertanten Aufführung von Ambroise Thomas’ HAMLET. Das Orchester der Deutschen Oper Berlin spielt unter der Leitung von Yves Abel, Premiere am 24. Juni oder einer der folgenden Vorstellungen am 27. und 29. Juni

Mehr

Palau de la Música Catalana

Diana Damrau is one of the best sopranos in the world. Ms. Damrau will perform at Palau de la Música Catalana with Xavier de Maistre.

What feeling do you have about the Palau de la Música Catalana? And what do you think about Barcelona?

I’m back for the second time to perform at the Palau de la Música Catalana, I am very happy and very much looking forward to be back after our recital with Helmut Deutsch and Jonas Kaufmann „Das Italienische Liederbuch“. For this occasion we bring a very interesting program that creates a special aura of constellation.

Just having performed Ophélie in Thomas’ opera „Hamlet“ at the Liceu I am excited to come back to your beautiful town with all its art and music and its great people (and weather) 🙂

Mehr

hörbar

Read the feature under the cut.

Mehr

El Diario

La soprano alemana Diana Damrau y el barítono malagueño Carlos Álvarez protagonizarán el 7 y el 10 de este mes en el Liceu una versión concierto de la ópera „Hamlet“, una actuación en el entorno del 8M que los dos cantantes esperan que implique también una „reivindicación de las mujeres“.

Mehr

Das Interview: Diana Damrau über Hugo Wolfs „Italienisches Liederbuch“ und über den Opernbetrieb

Die Sopranistin Diana Damrau gehört seit Jahren zur internationalen Spitze. Georg Rudiger hat die Sängerin, die mit dem französischen Bariton Nicolas Testé verheiratet ist und zwei Söhne hat, in Zürich getroffen. Ein Gespräch über Beziehungskisten, den Reiz des Kunstliedes und die Arbeit mit Regisseuren.

Mehr

Hören Sie sich das BBC3 Radio-Interview mit Tom Service unten an:

BBC Radio 3

Mehr

Gramophone

Diana Damrau talks to David Patrick Stearns about the thrill of recording Hugo Wolf’s Italienisches Liederbuch alongside Jonas Kaufmann and pianist Helmut Deutsch.

Mehr

Mehr laden