26

Apr

Zürich

Maria Stuarda

Opernhaus Zürich
Enrique Mazzola, Dirigent

29

Apr

Zürich

Maria Stuarda

Opernhaus Zürich
Enrique Mazzola, Dirigent

2

Mai

Zürich

Maria Stuarda

Opernhaus Zürich
Enrique Mazzola, Dirigent

News

Diesen April wird Diana Damrau ihr freudig erwartetes Rollendebut als Donizettis Maria Stuarda am Zürcher Opernhaus geben. Serena Farnocchia gibt ihre Rivalin Elisabetta, Pavol Breslik singt Roberto, Earl of Leicester, und Nicolas Testé verkörpert Giorgio Talbot. Enrique Mazzola hat die musikalische Leitung bei dieser Produktion.

Mehr

Diana Damrau ist die tragische Heldin Violetta Valéry in der neuen Produktion von Verdis La Traviata an der New Yorker Metropolitan Opera. An ihrer Seite singt Juan Diego Flórez ihren Liebhaber Alfredo, Quinn Kelsey seinen beschützerischen Vater Giorgio Germont. Michael Mayer führt Regie mit einem Bühnenbild von Christine Jones, das eine spektakuläre Kulisse aus dem 18. Jahrhundert zeigt, die mit den Jahreszeiten wechselt. Der neue Chefdirigent der Met, Yannick Nézet-Séguin, hat die musikalische Leitung dieses zeitlosen Musikdramas.

Mehr

Diana Damrau kehrt an die Opéra de Paris zurück, um als Marguerite de Valois in Meyerbeers Grand Opéra Les Huguenots zu brillieren. Die weitere Starbesetzung umfasst ihre international renommierten Kollegen Bryan Hymel als Raoul de Nangis, Ermonela Jaho als Valentine, Karine Deshayes als Urbain und Nicolas Testé als Marcel.

Mehr

Photos

“the leading coloratura soprano in the world”

– New York Sun

Seit ihrem frühen Bühnendebüt ist die Sopranistin Diana Damrau nunmehr schon 20 Jahre ständiger Gast auf den Bühnen der international führenden Opern- und Konzerthäuser sowie Festivals.

Ihr umfangreiches Repertoire liegt im Lyrischen und Koloraturfach und beinhaltet die Titelrollen in Lucia di Lammermoor (La Scala di Milano, Bayerische Staatsoper München, Metropolitan Opera New York, Royal Opera House London), Manon (Wiener Staatsoper, Metropolitan Opera) und La Traviata (La Scala, Metropolitan Opera, Royal Opera House, Opéra National de Paris und Bayerische Staatsoper) sowie die Königin der Nacht in Die Zauberflöte (Metropolitan Opera, Salzburger Festspiele, Wiener Staatsoper, Royal Opera House).