23

Aug

Salzburg

Liederabend Harfe

Haus für Mozart, Salzburger Festspiele
Xavier de Maistre, Harfe

Lieder von Franz Schubert, Gioachino Rossini, Gabriel Fauré und Claude Debussy

27

Aug

Schwarzenberg

Schubertiade

Angelika-Kauffmann-Saal
Xavier de Maistre, Harfe

8

Sep

Gütersloh

Liederabend Harfe

Theater Gütersloh
Xavier de Maistre, Harfe

News

Ende August geht Diana Damrau mit einem ihrer langjährigen musikalischen Partner, dem Harfenisten Xavier de Maistre, auf Tournee und präsentiert ein neues Programm mit Liedern von Franz Schubert, Gioachino Rossini, Gabriel Fauré und Claude Debussy. Die beiden werden bei den Salzburger Festspielen und der Schubertiade zu hören sein, ebenso wie am Theater Gütersloh und in der Londoner Wigmore Hall.

Über ihre letzte gemeinsame Tour schwärmte Broadway World: „Ihr Auftritt am Mittwoch im Palau war einer jener Abende, die selbst diejenigen verzaubern können, deren Fall diese Art von Musik nicht unbedingt ist.“

Alle Termine und Orte der Tournee finden sich unten.

Mehr

Diesen Sommer wird Diana Damrau endlich ihr mit Spannung erwartetes Debüt als Gräfin Madeleine in Capriccio am Prinzregententheater in München geben, nachdem die ursprünglich geplanten Aufführungstermine ihres Rollendebüts aufgrund von Corona-Beschränkungen abgesagt werden mussten. Als weltweit gefeierte Strauss-Interpretin wird Diana Damrau als Madeleine mit Sicherheit unvergesslich sein. Die Premiere ist bereits ausverkauft.

An Diana Damraus Seite werden Michael Nagy, Pavol Breslik, Vito Priante, Tanja Ariane Baumgartner, Kristinn Sigmundsson und Toby Spence zu hören sein. Lothar Koenigs hat die musikalische Leitung in fünf Aufführungen von David Martons Inszenierung am 17., 20., 23., 25. und 27. Juli.

BR-KLASSIK überträgt die Premiere „Capriccio“ live im Radio: am Sonntag, den 17. Juli ab 19:00 Uhr.

Mehr

Nobelpreiskonzert

Als Star des diesjährigen Nobelpreiskonzerts wird Diana Damrau am 8. Dezember zu Ehren der Nobelpreisträger in Stockholm auf der Bühne stehen und ihr Debüt am Konzerthaus der schwedischen Hauptstadt geben. Bei dem Konzert im Vorfeld der Verleihung der Nobelpreise wird auch das Königliche Philharmonische Orchester unter der Leitung des österreichischen Dirigenten Manfred Honeck zu hören sein, auf dem Programm stehen unter anderem Arien von Mozart.
Tickets sind über die Website des Konserthuset Stockholm erhältlich.

Mehr

Photos

“...wie sie insgesamt den soprano drammatico d’agilità des jungen Verdi im ersten Akt belkantistisch nobilitiert und später dann mit Koloraturen verziert, das ist schon bewegende, große Klasse.”

– Augsburger Allgemeine

Seit ihrem Bühnendebüt vor 25 Jahren ist die Sopranistin Diana Damrau ständiger Gast bei international führenden Opern- und Konzerthäusern sowie renommierten Musikfestivals.

Zu Ihrem umfangreichen Repertoire zählen Titelrollen u.a. in Anna Bolena (Opernhaus Zürich, Wiener Staatsoper), I Masnadieri (Bayerische Staatsoper), Roméo et Juliette (Metropolitan Opera, La Scala), Lucia di Lammermoor (La Scala, Bayerische Staatsoper München, Metropolitan Opera, Royal Opera House), Manon (Wiener Staatsoper, Metropolitan Opera) und La Traviata (La Scala, Metropolitan Opera, Royal Opera House, Opéra National de Paris und Bayerische Staatsoper) sowie als Königin der Nacht in Die Zauberflöte (Metropolitan Opera, Salzburger Festspiele, Wiener Staatsoper, Royal Opera House, Bayerische Staatsoper). 
Zudem wird sie erstmalig als Gräfin in Capriccio an der Bayerischen Staatsoper München zu erleben sein.